#3 KAKAOSTOUT

Das TYRELL Kakaostout ist ein Starkbier mit hohem Degustationsfaktor und seidenweichem Mundgefühl. Es wird dominiert von Röst-, Kaffee- und Kakaonoten. Als Dessertbier des Biermenüs 2020 ersetzt es den Espresso „danach“. Ein kaffee- und kakaoaromatisches Bier, dass den Abend ausklingen lässt.

Geschichte und Herstellung des TYRELL Kakaostouts

Das Russian Imperial Stout ist ein in England entwickelter Bierstil für die Belieferung der russischen Krone. Auch wenn es mit dem Adel in Russland bekanntermaßen nicht geklappt hat, ist man sich sicher, dass es nicht am Bier gelegen haben kann. Der Bierstil ist ein herausragender. Er liefert durch Verwendung von kaffeegleich geröstetem und nach Kakao duftendem Malz bereits eine Steilvorlage für ein Kakaostout.

Das Kakaostout wird klassisch mit Röstmalzen eingebraut. In den Brauprozess werden dazu gemahlene Kaffee- und Kakaobohnen eingebracht. Diese verstärken das natürliche Aroma des Bieres und geben Ihm das einzigartige Geschmackserlebnis. Die Reifung erfolgt zudem auf ausgewählten Holzen die eine Trockene aber auch würzige Note im Bier akzentuieren.

Abgefüllt in FLaschen nehmen mit der Zeit süße Malzaromen zu und die vorhandene Bittere nimmt ab. Das gesamte Geschmacksbild wird harmonischer.

Biersorte: Kakaostout
Brauart: Obergärig mit ausgwählten Karamalzen eingebraut, gereift auf Cognac Fass Holz, Flaschennachgärung und -reifung
Zutaten: Wasser, GERSTENmalz (bio), Karamalz, WEIZENröstmalz, Traubenzucker (bio, ferm.), Kakao (bio), Kaffee, Hopfen, Hefekulturen
Hopfensorten: Polaris, Mandarina Bavaria
Malzsorten: Gerstenmalz (bio), Karamalz, Weizenröstmalz 
Alkoholgehalt: 10,3 %
Stammwürze: 23 °Plato
Optik: Rotbraun, klar oder leicht trüb, beiger Schaum
Geruch: herber Kakao, kaffee, leichter Holznote und Schärfe.
Geschmack: würzig aber milde Bittere, Kaffeearoma, leichte Holznote, herbe Kakaonoten
Bitterkeit (IBU): 45
Trinktemperatur: Nach Möglichkeit kalt (4 – 8°C) einschenken und das Bier langsam degustieren, wobei es sich durch die Raumtemperatur langsam erwärmt.
Glastyp: Bierkelch (leichtes Glas mit Bucketraum)
Foodpairing: fruchtig, frische Desserts (Fruchtsorbet, Obst)


Wie sieht das TYRELL Kakaostout aus und wie riecht es?

Schwarz mit beigen Schaum, herbe Kakaonoten gepaart mit kaffeegleichen Röstaromen und leichter Holznote und Schärfe.

Wie schmeckt das TYRELL Kakaostout?

Im Antrunk zeigt sich dieses Schwarzbier würzig, kräftig. Die Kohlensäure hält sich moderat im Hintergrund. Im Anschluss wird es ein ausgewogenes Spiel aus bitteren Röstnoten und leichter Holznote. Herbe Kakaonoten breiten sich bei Erwärmen des Bieres aus. Die Bittere wirkt im Nachgang angenehm und ein wärmendes Gefühl geprägt durch den für den Geschmack überraschenden Alkoholgehalt macht sich breit. 

Welche Trinktemperatur ist für das TYRELL Kakaostout ideal?

Dieses Kakaostout schenken Sie am besten bei 4-8 °C in einen breiten, dünnwandigen Bierkelch (oder auch Cognacglas) ein. So geben Sie dem Bouquet ausreichend Raum zur Entfaltung seiner Charakteristika. Mit langsamen Erwärmen des Bieres entfalten sich unterschiedliche Aromen und geben so die volle Vielfalt des Bieres wieder. Im besonderen Kakaonoten kommen erst bei wärmer Temperatur zum tragen.

Zu was passt der TYRELL Kakaostout am besten?

Dieses Kakaostout harmoniert im Besonderen mit fruchtig, frischen Desserts (Fruchtsorbet, Obst), die einen Gegenpol zum Eindruck des Bieres geben.

 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram